Sonntag, 16. Juni 2013

Diplom 9+10#

So gestern wurde ich gleich mit 2 Spinnaufgaben fertig un bin doch ziemlich zufrieden :D

Nr.1 Das Flachs

10g Flachs mit Handtuchmethode nass verspinnen.
Danach wurde sie 2x Ausgekocht.
Ich habe jeweils eine Referenzstrange behalten 1x ungekocht, 1x gekocht, 2x gekocht.
Zuvor im Februar haben wir den Flachs noch etwas gehächelt und den Abfall wird auch verwertet und gibt, wenn ich fertig bin eine seilartigen Faden.
Danach konnte ich mein Rad putzen ;) so eine Sauerrei!!!






Nr. 2 Walliser Schwarznase

Die Walliser Schwarznase Wolle habe ich zuerst gewaschen :) das ist irgendwann mal im Winter geschehen. Gestern habe ich dann die Wolle wieder hervorgekramt und sie gekämmt.
Die Aufgabe war auf 50g eine Laufmeter von 115 zu bekommen mit einem Antrieb von 12:1 1 Tritt auf 7cm im Singel Faden. Im Zwirn Antrieb 9,6:1 6T/30cm (ich hatte keinen Antrieb von 8:1 ;))

Und  welch ein Erfolg!! ich habe auf 50g 109m bekommen :D es könnte fast nicht näher sein!!!






Kommentare:

  1. Sieht sehr vielversprechend aus...Flachs hab ich auch mal versucht und eine tolle Paketschnur bekommen :o))

    AntwortenLöschen
  2. klasse ich bin immer noch fasziniert, wie viel einfacher es ist, flachs so eingewickelt zu verspinnen und es staubt einfach kaum..,weil der Staub bleibt im Handtuch hängen. gruß wiebke

    AntwortenLöschen