Dienstag, 9. April 2013

Diplom 3#

Der Navajozwirn...
ist meine Aufgabe bei meinem 3. fertiggestellten Diplomarbeitsstrang ;)

Die Aufgabe:
 Ein Navajozwirn herstellen aus 100g farbigem Merino. Ein Verlaufsgarn aus den Farben Olivegrün und den neben-und gegenüberliegenden Farben aus dem Farbkreis (was heisst Weinrot ;)
Insgesamt 9-11 Farben.
Wichtig beim Zwirnen die Farben nicht überschneiden und die Schlaufen des Navajozwirn unsichtbar.

Und hier mein Ergebnis!

Ich bin zur Abwechslung mal ganz zufrieden obwohl mir der Faden sicher 3 x gerissen ist während dem Zwirnen. aber nur einmal sieht man es :D

Es sind ganze 122g mit 285 Lauflänge :) Wahnsinn wenn ich ausrechne das der Singelfaden daher mindestens das 3Fache der Laufmeter gewesen ist! 
Bin eine ganze Woche an dieser Aufgabe gesessen und leider dadurch wieder etwas in Rückstand geraten :(







Kommentare:

  1. Das ist dir toll gelungen und ein richtig schönes, im Farbverlauf harmonisches Garn geworden.
    Da kannst du auch echt zufrieden mit dir und der Wolle sein!

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow Danke Marion! Das stellt mich jetzt wirklich auf <3

      Viele Liebe Grüsse

      Löschen
  2. Gratuliere ! das ist nicht nur einfach spinnen..
    Navajo zwirnen kenne ich aber wie bringt man die Farben so genau hin ? ich staune..
    Grüessli
    Soenae

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja! <3

      Beim Navajozwirn ist das ziemlich einfach, da du ja wie häkelst kannst du wählen wie weit du den Faden mit der anderen Farbe verwirnen willst :D
      Liebe Grüsse!

      Löschen
  3. Liebe Sidi,
    das Garn schaut super schön aus.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen